Andacht zum Monatsspruch Juni 2022

Nachricht Ockenhausen, 01. Juni 2022

Andacht zum Juni 2022

Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod. (Hohelied Salomos 8,6 – Monatsspruch Juni 2022)

 

Liebe Leserinnen und Leser, als Pastor habe ich das Privileg, ein Siegel führen zu dürfen. Mit diesem Siegel beglaubige ich etwas - und dann ist es auch offiziell.

In früheren Zeiten wurden wichtige Briefe grundsätzlich gesiegelt. Ein Siegel auf einem Brief garantierte dessen Echtheit, oder - wenn außen auf dem Umschlag angebracht - dessen Unversehrtheit. Ein Siegel wird immer speziell für eine Person, ein Amt oder eine Institution als Einzelstück angefertigt und ist etwas Wertvolles.

Sein Siegel zu verlieren, war in früheren Zeiten eine Katastrophe und ist auch heute noch keine Kleinigkeit.

 

In Bezug auf unseren Monatsspruch kommt aber noch ein anderer Aspekt zum Tragen: Wenn der oder die Geliebte bittet, wie ein Siegel auf Herz und Arm gelegt zu werden, dann möchte er oder sie die Liebe zueinander besiegeln. Das ist eine wunderschöne Liebeserklärung und die Liebe wird gleichsam zum Siegel der Beziehung zweier Liebender zueinander.

 

Nun erfahren wir im Alltag aber leider auch, dass menschliche Beziehungen - so, wie auch Siegel – mit der Zeit brüchig werden und im schlimmsten Fall sogar auseinanderbrechen. Liebe ist stark wie der Tod - aber nicht stärker.

Außer Gottes Liebe. Seit Jesu Auferstehung ist Gottes Liebe stärker, denn sie hat den Tod überwunden.

 

Liebe Leserinnen und Leser, mit Gottes Liebe sind wir in der Taufe besiegelt.

Er beglaubigt und garantiert unsere Unversehrtheit – selbst über den Tod hinaus.

Möge dieser österliche Gedanke Sie durch den Monat Juni begleiten,

Ihr Pastor Pregitzer

 

Es grüßt:

Stephan Pregitzer
Neudorfer Straße 76
26670 Ockenhausen
Tel.: 04956 1381
Lesen Sie mehr über Stephan Pregitzer