Unsere Kirche

Die Friedenskirche in Ockenhausen wurde 1897 gebaut und zwischen 1988 und 1990 renoviert. Dabei erhielt sie ihr jetziges Aussehen. Der Chorraum wurde um fünf Meter Richtung Osten erweitert. Er wird durch fünf hohe Chorfenster erhellt. Der Fussboden um Altar- und Turmraum sowie im Mittelgang ist mit roten handgeformten Ziegelplatten ausgelegt. Der Taufstein, die Kanzel und der Altar wurde aus roten  Handformsteinen aufgemauert.
Das Kreuz und der Kerzenhalter auf dem Altar, die Taufschale auf dem Taufstein sowie die Buchablage auf der Kanzel sind wertvolle Unikate. Sie wurden von Walter Arno aus Elmshorn entworfen.